Haus I

Voriger
Nächster

Art Intensivstation
Jahr 1999
Ort Villingen
Fläche 300m²
Bearbeitung Thomas Scherlitz

Ein Haus in dem versucht wird Leben zu retten. Eine Raumhülle für die großen Leistungen, die im Inneren von Menschen vollbracht werden. In Zeiten wie diesen, in denen bisherige Sicherheiten von einer Sekunde auf die andere bedeutungslos werden können, ist es gut sich auf solche Menschen und das was über Ihnen steht zu verlassen.

Ein Pavillon im Park sollte es sein, der leicht über dem Rasen schwebt, mit großen Fensteröffnungen, die schöne Aussichten nach draußen ins Grün freigeben. Ein Flur, der viel natürliches Tageslicht erhält mit einer Rampe, über die man ein Bett nach draußen an die frische Luft schieben kann. Die Oberflächen der Räume sind farblich dezent gehalten, speziell die Zimmerdecken in den Bettenzimmern sind so gestaltet, dass sie den Patienten nicht auf den Kopf fallen. Mögen viele Menschen dieses Haus lebend und gesund wieder verlassen.

Sie haben Fragen zum Haus I?

THOMAS SCHERLITZ

Telefon  |  Mail